Nisthilfen aller Art

Ein Zuhause für Vögel, Fledermäuse, Wildbienen

große Nisthilfe mit 5 Kammern für Mauersegler wird angebracht  Foto: NABU Römerstein
Ein "5-Familien-Haus" für Mauersegler wird untem Dachfirst angebracht

Natürliche Bruthöhlen für unsere höhlenbrütenden Vögel sind vom Specht gezimmerte Höhlen in Bäumen sowie Felsspalten. Viele der Arten leiden jedoch darunter, dass Brutmöglichkeiten zunehmend verloren gehen, da alte Bäume sowohl auf Baumwiesen als auch im Wald frühzeitig gefällt werden. Auch Einfluglöcher oder Brutnischen in alten Gebäuden fallen den Sanierungen zum Opfer. Aber auch Fledermäuse und Wildbienen müssen wir heutzu-tage mit Nistmöglichkeiten unterstützen.

Unsere NABU-Gruppe berät sie bei einer Vor-Ort-Besichtigung gerne, welche Art von Nisthilfen in ihrem Garten, auf ihrem Grundstück,... geeignet sind. Wir liefern Ihnen auf Wunsch die Nisthilfen und bringen sie auch an. Sie können diese aber auch selbst nach unseren Bauanleitungen basteln.

Nistkästen für kleine Höhlenbrüter

Anbringen eines Baumläufer-Kastens
Anbringen eines Baumläufer-Kastens

Für unsere kleinen Höhlenbrüter wie Meisen, Sperling, Kleiber, Baumläufer, ... haben wir in den letzten Jahren in allen 3 Ortsteilen Nistkästen mit 30mm Ein-flugloch aufgehängt.

Eine Nistkastenkontrolle ist einmal jährlich im Zeitraum Ende September bis En-de Januar notwendig. Dabei wird das alte Nest grob entfernt (nur ausgeräumt mit Handschuhen) bzw. der Kasten ersetzt, falls er defekt ist. Eine Statistik über die Belegung wird erstellt (siehe auch unsere Jahreshefte).

Universal-Nistkasten

Universal-Nistkasten für Höhlenbrüter  Foto: NABU Römerstein
Dreiecks-Nistkasten; zu öffnen über den Bodendeckel

Wir wollen in nächster Zeit dazu übergehen, vor allem auch seltene, bedrohte Arten zu unterstützen, wie z.B. Gartenrotschwanz und Wendehals. Dafür haben wir einen neuartigen Dreieckskasten mit 35mm Lochdurchmesser. Dieser wird vor allem an alten Obstbäumen, Streuobstwiesen,... aufgehängt.